Dr. Dennis Spallino

Managing Director

Dr. Dennis Spallino is Member of the Management Board. He is one of the leading lawyers in insurance law in Germany.

He studied law at the University of Cologne and completed his doctorate in 2014 at the University of Bonn. Before Dr. Spallino joined our company in 2019, he spent 10 years working for Germany’s largest commercial law firm, CMS Hasche Sigle in Cologne, and was seconded for several months to CMS in London.

Dr. Spallino focuses on liability insurance law, including financial lines, and property insurance law. Sports risks and sports insurance have been part of his regular field of activity for many years. He is, amongst other things, widely experienced in assessing and adapting legal aspects of international insurance solutions which adds value to our international activities. His practice furthermore covers regulatory and insurance distribution matters.

CARREER

2010 – 2019 Lawyer and Counsel
Insurance Law Division at CMS Hasche Sigle, Cologne
2013 Secondment
Insurance and Reinsurance Group at CMS Cameron McKenna Nabarro Olswang, London
Since 2019 Member of the Management Board
Himmelseher Sports Insurance, Cologne

EDUCATION

1995 – 1998 Trained as a banker with Commerzbank AG, Aachen
1998 – 2002 Law studies at the University of Cologne
(Special subject: Business law)
2000 – 2002 Cusanuswerk scholar (scholarship body of the Catholic Church in Germany)
2003 – 2009 Research assistant at RWTH Aachen University – Chair of Civil Law, Business Law and Labour Law
(Main fields of research: Insurance law, German and European law of damages)
2007 – 2009 Trainee lawyer at Cologne Higher Regional Court and Aachen Regional Court
2012 – 2013 Completion of the theoretical part of the specialist lawyer for insurance law
2014 PhD (Dr. jur.), University of Bonn
Subject of the dissertation: Liability standard in courtesy-relationships – A study with detailed consideration of legal and judicial liability mitigations, the practice of “tacit” liability exclusions and the influence of liability insurance on liability

MEMBERSHIPS

  • Working Group on Insurance Law of the German Bar Association
  • Insurance Law Committee of the Cologne Bar Association

PUBLICATIONS

  • Kommentierung der §§ 1 bis 7 VAG, in: Beck’scher Onlinekommentar zum VAG, hrsg. von Gebert/Erdmann/Schradin, Beck-Verlag, in Vorbereitung (zusammen mit Thomas Maur)
  • Kommentierung der ABU/ABN 2011 (Bauleistungsversicherung), in: Fachanwaltskommentar Versicherungsrecht, hrsg. von Staudinger/Halm/Wendt, 2. Auflage 2017, Luchterhand Verlag (zusammen mit Winfried Schnepp) [insoweit Kommentierung auch bereits der 1. Auflage 2013]
  • Kommentierung der §§ 142 bis 149 VVG (Gebäudefeuerversicherungsrecht), in: Fachanwaltskommentar Versicherungsrecht, hrsg. von Staudinger/Halm/Wendt, 2. Auflage 2017, Luchterhand Verlag (zusammen mit Winfried Schnepp) [insoweit Kommentierung auch bereits der 1. Auflage 2013]
  • Kommentierung des § 252 BGB, in: Nomos Kommentar BGB, hrsg. von Dauner-Lieb/Heidel/Ring, 3. Auflage 2016, Nomos Verlagsgesellschaft [insoweit Kommentierung auch bereits der 1. Auflage 2005 und der 2. Auflage 2012]
  • Voraussetzungen für einen stillschweigenden Haftungsverzicht bei einem Gefälligkeitsverhältnis – Zugleich Anmerkung zum Urteil des BGH vom 26.04.2016 (VI ZR 467/15), VersR 2016, S. 1224 – 1228
  • Stillschweigender Haftungsausschluss bei Gebrauchsüberlassung eines fremden Pkws, Anm. zum Urteil des OLG Celle vom 26.01.2016 (14 U 148/15), DAR 2016, S. 464 – 465
  • Haftungsmaßstab bei Gefälligkeit – Eine Studie unter ausführlicher Betrachtung gesetzlicher und richterrechtlicher Haftungsmilderungen, der Praxis “stillschweigender” Haftungsausschlüsse und des Einflusses der Haftpflichtversicherung auf die Haftung, 538 Seiten, Band 58 der Schriftenreihe der Zeitschrift Versicherungsrecht (VersR), 2016, Verlag Versicherungswirtschaft
  • Vergleich des deutschen und englischen Rechts in der Terrorversicherung, VersR 2015, S. 145 – 159 (zusammen mit Winfried Schnepp)
  • Terrorrisiken – Deckungslösungen für den deutschen Markt, VW 11/2014, S. 38 – 41 (zusammen mit Winfried Schnepp)
  • Entgangener Gewinn im Rahmen der abstrakten Schadensberechnung, Anm. zum Urteil des BGH vom 19.10.2005 (VIII ZR 392/03), Juristische Rundschau 2007, S. 27 – 29
  • Rechtsfragen des Netzgeldes, WM Wertpapiermitteilungen, Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht 2001, S. 231 – 241

Dr. Dennis Spallino